Party-Pass

PartyPass
PartyPass

Was ist der PartyPass?

Um das Jugendschutzgesetz bei Veranstaltungen umsetzen zu können, wurde der sogenannte PartyPass eingeführt. Dieser gilt als "Ersatzausweis" in Abgleich mit dem Personalausweis und darf vom Veranstalter einbehalten werden.

 

Bei Veranstaltungen war es häufig üblich, den Personalausweis einzubehalten, um einen Überblick über die anwesenden Minderjährigen zu behalten und deren Anwesenheitszeiten, die das Jugendschutzgesetz vorgibt, einzuhalten.

 

Nach dem neuen Personalausweisgesetz dürfen keine Personalausweise mehr einbehalten werden. Der PartyPass soll die damit entstandene Lücke wieder schliessen. Er kann beim Einlass mit dem Personalausweis abgeglichen und einbehalten und beim Verlassen der Veranstaltung wieder abgeholt werden. Bei Bedarf können Jugendlich auch namentlich aufgerufen werden.

 

Sollte der PartyPass nicht abgeholt werden, kann der Veranstalter Hausverbot erteilen oder den Ausweis an das Jugendamt weiterleiten.

 

Eine Erziehungsbeauftragung der Eltern ist weiterhin möglich, diese erlaubt 16- bis 18-Jährigen in Begleitung des genannten Über-18-Jährigen länger zu bleiben.

 DOWNLOAD UND